Scharlach, scarlatina, scarlet fever

Der Scharlach ist im Lateinischen unter “scarlatina, ae, f.” und im Englischen unter “scarlet fever” bekannt.

Er tritt zumeist bei Kindern auf. Verursacht durch Bakterien, können auch Antibiotika zur Vermeidung von Folgekomplikationen verabreicht werden.
Fieber, ein roter Rachen und weiße Beläge sind Indizien für einen Krankheitsbeginn.

Ähnliche Beiträge:

  1. Genetische und allelische Heterogenität Von einer genetische Heterogenität spricht man, wenn Mutationen auf unterschiedlichen...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>